Die Familie

René Güntert

René Güntert, in Aarau geboren, ist schon von klein auf vom Leben in der Natur fasziniert. Mit 16 Jahren beschliesst er, seine Heimat zu verlassen, um im Wallis die Landwirtschaftliche Schule in Châteauneuf zu besuchen. Nach dem Erlangen seines Fähigkeitsausweises vertieft er sein Wissen in Lausanne an der ESOVA. Sein Aufwand wird 1973 mit dem Önologie-Diplom belohnt. Während seiner Wanderjahre im Waadtland und im Wallis kann er das Gelernte in die Praxis umsetzen. Schlussendlich lässt er sich 1979 in Miège nieder und gründet seinen eigenen Weinkeller. Wichtig ist für ihn immer die Weiterbildung. So besuchte er die Kurse zur Erlangung der Winzermeisterprüfung, welche er 1980 erfolgreich bestand. Darauf folgt 1996 der Kellermeistertitel. René kümmert sich hauptsätzlich um die Vinifikation.

Marc Güntert

 

  

 

 

 

Marc Güntert wird in diesen Wein- und Rebbaubetrieb hineingeboren. Schon in seinen jungen Jahren packt er in den Reben gerne mit an. Doch auch die Arbeit mit dem Holz hat es ihm angetan. So beginnt er eine Möbelschreinerlehre und beendet diese 2006 erfolgreich. Mit seinem ersten Fähigkeitsausweis in der Tasche widmet er sich nun dem Rebbau und beginnt eine zweite Lehre als Winzer. Seit er seine Winzerlehre 2011 abgeschlossen hat, arbeitet er auf dem Familienbetrieb. Zurzeit bildet sich Marc an der Höheren Fachschule in Changins weiter. Er kümmert sich vorwiegend um die Pflege der Reben. 

 

 

 

Für Elisabeth Güntert beginnt das Winzerabenteuer im Jahre 1983. In diesem Jahr hilft die Lehrerin, wie René aus Aarau, zum ersten Mal bei der Weinlese mit. Und es wird nicht das letzte Mal sein, denn Elisabeth und René heiraten ein paar Jahre später. Ab 1987, nach der Geburt ihres ersten Sohnes, ist Elisabeth vor allem mit der Erziehung der Kinder beschäftigt. Sie hilft René so gut es geht bei den verschiedensten Arbeiten auf dem Betrieb. Nachdem die Kinder langsam erwachsen sind, kann Elisabeth wieder mehr im Familienbetrieb mitarbeiten. Nun ist sie in der ganzen Schweiz unterwegs um unsere Weine auszuliefern und erledigt ein Teil der Büroarbeit. 

 

Die ganze Arbeitslast kann nicht nur durch die Familie bewältigt werden. Je nach Saison unterstüzen uns auch langjährige und treue Mitarbeiter. BIOCAVE bildet auch regelmässig Winzerlehrlinge und Praktikanten aus.

Zusätzlich zu den Arbeiten in Reben und Keller vermarktet die Familie ihre Weine selber. Seien Sie also nicht erstaunt, wenn einer der drei Obgenannten bei Ihnen an der Haustür klingelt, um Ihnen Ihren Wein persönlich zu überbringen. Oder wenn Sie sie an einer unseren Anlässe antreffen.